Hi, ich bin Lia

Räucherstäbchen, Klangschalen und spirituelle Gesänge – solche und ähnliche Stereotype schossen auch mir durch den Kopf, als meine Mutter mich als 15-Jährige zu meiner ersten Yoga Stunde schleifte. Viele Jahre und Tausende von Yoga Stunden später weiß ich: Von wegen Räucherstäbchen: Yoga ist extrem vielseitig und der Effekt einer Stunde geht weit über den von anderen Sportarten hinaus.

Yoga bedeutet: Die Entspannung nach einer anstrengenden, erfüllenden Praxis. Das andauernde tolle Körpergefühl im Alltag. Die emotionale Ausgeglichenheit – und das sind nur einige wenige Aspekte des Yoga, ohne die ich mir mein Leben inzwischen nicht mehr vorstellen kann. Und die ich an andere weitergeben möchte.

Deswegen habe ich mich nach meiner Ausbildung zur Vinyasa (Ashtanga) Yogalehrerin bei der Yoga Union dazu entschieden, diese durch eine weitere Ausbildung zur Yin Yogalehrerin zu ergänzen. Ich unterrichte in meinen Vinyasa Yoga Stunden einen aktiven und kreativen Stil, während ich in meinen Yin Yoga Stunden einen ganzheitlich regenerativen Ansatz verfolge. Denn: Yoga muss Spaß machen und dazu beitragen, dass wir uns besser fühlen. Das ist der Kern all meiner Yogastunden.

 

Mein Logo verkörpert diesen Ansatz für mich. Den sweeten Yoga Guy hat meine Freundin Giorgia Bandiera illustriert. Er entstand an einem faulen Sonntag bei einem Brainstorming zum Thema „stay calm and keep it rolling“. Wenn du gerne mehr von Giorgia entdecken willst, schau doch mal auf ihrer Website vorbei.